Instagram
LinkedIn

Uhr

Wie starte ich einen Podcast?

Was braucht man alles, um einen Podcast an den Start zu bringen? Das wurde unsere Podcast-Moderatorin Maria Strache von Angela Hoppe, die sich an der Uni Greifswald um das Mentoring für Absolventinnen mit Promotionsinteresse einsetzt, gefragt. Denn bald wird es auch einen Mentoring Podcast von der Universität Greifswald geben. In Zukunft erfahrt ihr in den Sonderfolgen „Podcast-Wiki“ noch mehr zu Themenfindung, Schnitt, Aufbau, Marketing und der Suche nach passenden Gesprächspartner*innen.

#uniprojekt #wissenschaftsjahr #podcast

Titelbild FaktenSammler Podcast-Wiki
Uhr
Moorforscher Joosten erhält Deutschen Umweltpreis
Drei Wörter reichen Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joosten für seine lebenslange Mission: „Moor muss nass!“ Nun erhält der Moorkundler…
Jetzt lesen
Uhr
Unterwegs für Moor und Klima: Greifswalder Paludi-Tiny House auf Roadshow
Am 3. September 2021 startet das Paludi-Tiny House des Greifswald Moor Centrum (GMC) zu einer zweiwöchigen Tour durch Norddeutschland. An…
Jetzt lesen
Uhr
Pflanzenkohle, Bienenweide und Reststoffverwertung: 30 Schülerinnen und Schüler erlebten Bioökonomie in der Praxis
Am Donnerstag, 19. August 2021, lernten 30 Jugendliche aus dem Projekt „Jugendforum Bioökonomie“ der Hochschule Neubrandenburg und der Universität Greifswald…
Jetzt lesen
Uhr
Feldtag Paludikultur
Das Greifswald Moor Centrum lädt am 03. September 2021 zum „Feldtag Paludikultur“ auf die Versuchsfläche des Paludi-PRIMA Projektes bei Neukalen in Mecklenburg-Vorpommern ein. Hier…
Jetzt lesen
Uhr
Bioökonomie im Ostseeraum – Chancen für Innovation und Wachstum
Über vier Jahre wurden im Interreg-Vorhaben BioBIGG die Chancen für biobasierte Innovation und grünes Wachstum im südlichen Ostseeraum untersucht. Fallstudien…
Jetzt lesen
Uhr
Podcast-Talk am 17.06. um 14-16 Uhr
Podcasts werden immer beliebter und sind auch in der Wissenschaft ein gern eingesetztes Format, um Forschungsthemen in die Öffentlichkeit zu…
Jetzt lesen
Uhr
Jugendforum Bioökonomie: Schülerinnen und Schüler erarbeiten Visionen für eine nachhaltige Bioökonomie im Nordosten
Wie können Jugendliche den Wandel zur Bioökonomie mitgestalten? Auf diese Frage will das Verbundprojekt Jugendforum Bioökonomie (Jufo B) der Hochschule…
Jetzt lesen
Uhr
Digitale Veranstaltungsreihe „Naturkatastrophen und ihre Auswirkungen auf das System Erde“
Ab 12.04.2021 startet die digitale Vortragsreihe „Naturkatastrophen und ihre Auswirkungen auf das System Erde“ des Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald, in…
Jetzt lesen
Uhr
Roadshow mit Paludikultur-Tiny House – eine ausgezeichnete Kommunikationsidee im „Wissenschaftsjahr 2021|21 – Bioökonomie“
Zehn spritzige Ideen zur Wissenschaftskommunikation hat der bundesweite Hochschulwettbewerb „Zeigt eure Forschung“ im Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie mit je 10.000…
Jetzt lesen
Uhr
Digitale Veranstaltungsreihe „Bioökonomie – Eine nachhaltige Wirtschaftsform mit Zukunft?“
Am 15.03.2021 um 18 Uhr findet eine digitale Podiumsdiskussion im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Bioökonomie – Eine nachhaltige Wirtschaftsform mit Zukunft?“…
Jetzt lesen

„Der Boden spricht“ heißt die aktuelle Folge vom #FaktenSammler, dem Bioökonomie-Podcast. Doch was verstehen wir eigentlich unter „Boden“? Diese grundlegende Frage hat unsere Faktensammlerin Maria ihrem Gesprächspartner, dem Diplomgeographen Christoph Kunkel, zu Beginn ihres Treffens gestellt. In seine Antwort könnt ihr hier schon einmal reinhören.Für das ganze Gespräch und einen spannenden Lektüretipp zum Thema Verteilung von Boden solltet ihr das Wochenende nutzen und die fünfte Episode vom FaktenSammler hören!

Uhr
Fakt: Was bezeichnet man als Boden?
„Der Boden spricht“ heißt die aktuelle Folge vom #FaktenSammler, dem Bioökonomie-Podcast. Doch was verstehen wir eigentlich unter „Boden“? Diese grundlegende Frage hat unsere Faktensammlerin Maria ihrem Gesprächspartner, dem Diplomgeographen Christoph Kunkel,…
Jetzt ansehen

Einen spannenden Fakt zum Thema der Episode „Der Boden spricht“ erzählt uns hier unser Gast Geograph Christoph Kunkel: es geht dieses Mal um das Erdreich unter unseren Füßen und die Frage „Warum rostet der Boden?“. Spannend, oder? Für das ganze Gespräch zwischen unserer Faktensammlerin Maria und Christoph mit vielen interessanten Entdeckungen auf dem Bodenlehrpfad Eldena hört euch die komplette fünfte Folge an!

Uhr
Fakt: Warum rostet der Boden?
Einen spannenden Fakt zum Thema der Episode „Der Boden spricht“ erzählt uns hier unser Gast Geograph Christoph Kunkel: es geht dieses Mal um das Erdreich unter unseren Füßen und die…
Jetzt ansehen

Er ist Grundlage und Raum des Lebens und eine der wichtigsten Ressourcen, er begleitet uns auf Schritt und Tritt und doch schenken wir ihm oft kaum Beachtung – der Boden. Was können uns die verschiedenen Böden Spannendes erzählen? Warum rostet Boden? Kann jeder Boden bewirtschaftet werden? Und wie ist die Vergabe und Nutzung von Boden geregelt und wie funktioniert sie? Dies sind nur einige Fragen, mit denen wir uns in der fünften Folge „Der Boden spricht“ beschäftigen. Podcast-Moderatorin Maria Strache ist mit Diplomgeograf Christoph Kunkel auf dem Bodenlehrpfad im Naturschutzgebiet Eldena unterwegs und entdeckt dabei, was sich im Boden so alles abspielt. Welche Rolle der Boden für die Bioökonomie spielt, das verrät Christoph Kunkel im Video.

Uhr
Fakt: Der Boden und die Bioökonomie
Er ist Grundlage und Raum des Lebens und eine der wichtigsten Ressourcen, er begleitet uns auf Schritt und Tritt und doch schenken wir ihm oft kaum Beachtung – der Boden.…
Jetzt ansehen

Beim Pariser Abkommen von 2015 handelt es sich um ein Klimaschutzabkommen auf globaler Ebene, welches alle Länder in die Verantwortung nimmt, nationale Klimaziele zu formulieren. Moore spielen dabei eine Rolle, die nicht unterschätzt werden sollte. Auch Frau Tanneberger, eine unserer Moor-Expertinnen nimmt in der vierten Folge des #FaktenSammler-Podcasts darauf Bezug und erklärt, wie wichtig die Moore für unseren Klimaschutz sind.

Uhr
Fakt: Das Paris-Abkommen und die Moore
Beim Pariser Abkommen von 2015 handelt es sich um ein Klimaschutzabkommen auf globaler Ebene, welches alle Länder in die Verantwortung nimmt, nationale Klimaziele zu formulieren. Moore spielen dabei eine Rolle,…
Jetzt ansehen

Für nachhaltige Produkte mehr bezahlen? Das ist mittlerweile für viele, vor allem junge Menschen eine Selbstverständlichkeit. In der 4. Folge „Moor muss nass“ des Bioökonomie-Podcast #FaktenSammler geht es unter anderem darum, was aus nachwachsenden Rohstoffen alles hergestellt werden kann. Beim Thema Moor kommen einem natürlich schnell Reetdächer in den Kopf, aber es gibt noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten!

Uhr
Fakt: Nachhaltige Produkte aus Moorbewirtschaftung
Für nachhaltige Produkte mehr bezahlen? Das ist mittlerweile für viele, vor allem junge Menschen eine Selbstverständlichkeit. In der 4. Folge „Moor muss nass“ des Bioökonomie-Podcast #FaktenSammler geht es unter anderem…
Jetzt ansehen

„Moore haben eine ganz eigene Stimmung, einen Frieden, eine Ruhe, die sie ausstrahlen können, wenn man mittendrin ist und alles andere verschwindet, was einen sonst begleitet“, schwärmt unsere Gesprächspartnerin Dr. Tanneberger. #Moore sind aber auch berüchtigt dafür, ein großer Produzent von Treibhausemissionen zu sein. Das gilt allerdings nur für entwässerte Moore. Warum eine Wiedervernässung dieser Flächen nicht nur einen positiven Einfluss auf das Klima hat, sondern auch einen wirtschaftlichen Nutzen erbringt, erzählen die Moorkundlerinnen Dr. Franziska Tanneberger und Sabine Wichmann vom Greifswald Moor Centrum in der Folge „Moor muss nass“ des Bioökonomie-Podcasts #FaktenSammler.

Uhr
Fakt: Entwässerte Moore emittieren Treibhausgase
„Moore haben eine ganz eigene Stimmung, einen Frieden, eine Ruhe, die sie ausstrahlen können, wenn man mittendrin ist und alles andere verschwindet, was einen sonst begleitet“, schwärmt unsere Gesprächspartnerin Dr.…
Jetzt ansehen

Wissen wir schon alles zum Thema Mikroorganismen?Keinesfalls, meint unsere Expertin Dr. Mia Maria Bengtsson in der 3. Folge des FaktenSammler-Podcasts. Laut einer Studie sind 99,999 Prozent der mikrobiellen Artenvielfalt noch immer unentdeckt [DOI: 10.1073/pnas.1521291113]. Das Potenzial ist also riesig! Sauerteig und Bier gibt es schon – also, was wäre denn eure Idee, wie #Mikroben unsere Welt besser machen könnten? Kommentiert doch mal! Über Feedback freuen wir uns immer!

Uhr
Fakt: Potential von Mikroorganismen
Wissen wir schon alles zum Thema Mikroorganismen?Keinesfalls, meint unsere Expertin Dr. Mia Maria Bengtsson in der 3. Folge des FaktenSammler-Podcasts. Laut einer Studie sind 99,999 Prozent der mikrobiellen Artenvielfalt noch…
Jetzt ansehen

Sie sind überall um uns herum und doch können wir sie mit dem bloßen Auge nicht sehen. Von wem ist die Rede?  Es sind die Mikroorganismen – kurz #Mikroben genannt – die sogar die extremsten Lebensräume wie Tiefsee, heiße Quellen, Salzseen, saure Seen und viele mehr bewohnen. Wie groß die Anzahl der Mikroorganismen auf unserem Planeten ist und ob es mehr Mikroben als Sterne gibt, das verrät Mikrobiologe Prof. Tim Urich. Mehr über die mikroskopisch kleinen Superhelden erfahrt ihr in der 3. Folge unseres Bioökonomie-Podcasts #FaktenSammler

Uhr
Fakt: Anzahl der Mikroorganismen im Universum
Sie sind überall um uns herum und doch können wir sie mit dem bloßen Auge nicht sehen. Von wem ist die Rede?  Es sind die Mikroorganismen – kurz #Mikroben genannt – die…
Jetzt ansehen

Mikroorganismen – das sind mikroskopische kleine Superhelden. Doch wo sind diese erstaunlichen Wesen zu finden? Das verrät Mikrobiologin Dr. Stephanie Markert. Mehr über Mikroorganismen erfahren Sie in unserer 3. Folge des Bioökonomie-Podcast #FaktenSammler.

Uhr
Fakt: Lebensraum von Mikroorganismen
Mikroorganismen – das sind mikroskopische kleine Superhelden. Doch wo sind diese erstaunlichen Wesen zu finden? Das verrät Mikrobiologin Dr. Stephanie Markert. Mehr über Mikroorganismen erfahren Sie in unserer 3. Folge…
Jetzt ansehen

Wisst ihr, wie lange es dauert, bis sich eine Plastikflasche in der Umwelt zersetzt hat? Laut Umweltbundesamt sind es 450 Jahre! Aber Enzyme könnten dafür sorgen, dass dies in Zukunft sehr viel schneller geht. In der 2. FaktenSammler-Folge erzählt Prof. Uwe Bornscheuer von der Universität Greifswald mehr dazu.

Uhr
Fakt: Plastikabbau mit Enzymen
Wisst ihr, wie lange es dauert, bis sich eine Plastikflasche in der Umwelt zersetzt hat? Laut Umweltbundesamt sind es 450 Jahre! Aber Enzyme könnten dafür sorgen, dass dies in Zukunft sehr viel…
Jetzt ansehen

Mehr von den Faktensammler

findet Ihr hier

Menü