Instagram
LinkedIn

Uhr

Bioökonomie im Dialog

Folge 9

In der neunten Folge „Bioökonomie im Dialog“ des FaktenSammler-Podcast steht die Frage im Fokus, wie sich Bürger*innen beim Thema Bioökonomie beteiligen können. Antwort hierauf haben Dr. Jan-Hendrik Kamlage und Nicole de Vries vom Projekt „Bioökonomische Nutzungspfade – Diskurs und Kommunikation (BioDisKo)“. Sie erarbeiten Methoden zur Bürger*innenbeteiligung und sprechen Handlungsempfehlungen aus. Im FaktenSammler-Tipp stellt Fiedje Moritz von Fridays for Future Greifswald den Text „Naturschutz nur für Leistungsträger? Überlegungen zu der Frage, inwiefern das Konzept der Ecosystem Services zum Schutz der Biodiversität beitragen kann“ von Dr. Annette Voigt vor.

Im BMBF-Projekt „Bioökonomische Nutzungspfade – Diskurs und Kommunikation (BioDisKo)“ testen und untersuchen Wissenschaftler*innen am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen Methoden und Ansätze der Kommunikation und Partizipation zum Thema pflanzliche Biomasse. FaktenSammlerin Maria erfährt von Dr. Jan-Hendrik Kamlage und Nicole de Vries, wie mit unterschiedlichsten Akteuren ein gemeinsames Verständnis einer nachhaltigen Bioökonomie entwickelt werden kann. Dafür wurden beispielweise Formate wie ein Bürger*innenrat oder ein Zukunftsrat durchgeführt.

Im Podcast setzt sich der Projektleiter Dr. Jan-Hendrik Kamlage besonders für soziale Gleichheit ein: „Ich plädiere dafür, die Polarisierung in der Gesellschaft zu adressieren und wahrzunehmen. (…) Die Bedingungen für Bürgerbeteiligung genauso wie die Ausübung von Demokratie werden immer schwieriger und hier gilt es gegenzusteuern. Wenn wir einen Gesellschaftswandel, sei es zur Bioökonomie, sei es die Energiewende oder etwas Anderes, wenn wir ihn konstruktiv entwickeln wollen und wenn wir ehrgeizige Ziele haben wollen wie jetzt den Klimaschutz, dann müssen wir auch an den Rahmenbedingungen arbeiten.“

#dasistbiooekonomie #biodisko #uniprojekt #wissenschaftsjahr #podcast

Weitere Informationen

BioDisKo Ergebnisse des Bürgerinnenrats
Uhr
Podcast-Talk am 17.06. um 14-16 Uhr
Podcasts werden immer beliebter und sind auch in der Wissenschaft ein gern eingesetztes Format, um Forschungsthemen in die Öffentlichkeit zu…
Jetzt lesen
Uhr
Digitale Veranstaltungsreihe „Naturkatastrophen und ihre Auswirkungen auf das System Erde“
Ab 12.04.2021 startet die digitale Vortragsreihe „Naturkatastrophen und ihre Auswirkungen auf das System Erde“ des Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald, in…
Jetzt lesen
Uhr
Digitale Veranstaltungsreihe „Bioökonomie – Eine nachhaltige Wirtschaftsform mit Zukunft?“
Am 15.03.2021 um 18 Uhr findet eine digitale Podiumsdiskussion im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Bioökonomie – Eine nachhaltige Wirtschaftsform mit Zukunft?“…
Jetzt lesen

„Der Boden spricht“ heißt die aktuelle Folge vom #FaktenSammler, dem Bioökonomie-Podcast. Doch was verstehen wir eigentlich unter „Boden“? Diese grundlegende Frage hat unsere Faktensammlerin Maria ihrem Gesprächspartner, dem Diplomgeographen Christoph Kunkel, zu Beginn ihres Treffens gestellt. In seine Antwort könnt ihr hier schon einmal reinhören.Für das ganze Gespräch und einen spannenden Lektüretipp zum Thema Verteilung von Boden solltet ihr das Wochenende nutzen und die fünfte Episode vom FaktenSammler hören!

Uhr
Fakt: Was bezeichnet man als Boden?
„Der Boden spricht“ heißt die aktuelle Folge vom #FaktenSammler, dem Bioökonomie-Podcast. Doch was verstehen wir eigentlich unter „Boden“? Diese grundlegende Frage hat unsere Faktensammlerin Maria ihrem Gesprächspartner, dem Diplomgeographen Christoph Kunkel,…
Jetzt ansehen

Einen spannenden Fakt zum Thema der Episode „Der Boden spricht“ erzählt uns hier unser Gast Geograph Christoph Kunkel: es geht dieses Mal um das Erdreich unter unseren Füßen und die Frage „Warum rostet der Boden?“. Spannend, oder? Für das ganze Gespräch zwischen unserer Faktensammlerin Maria und Christoph mit vielen interessanten Entdeckungen auf dem Bodenlehrpfad Eldena hört euch die komplette fünfte Folge an!

Uhr
Fakt: Warum rostet der Boden?
Einen spannenden Fakt zum Thema der Episode „Der Boden spricht“ erzählt uns hier unser Gast Geograph Christoph Kunkel: es geht dieses Mal um das Erdreich unter unseren Füßen und die…
Jetzt ansehen

Er ist Grundlage und Raum des Lebens und eine der wichtigsten Ressourcen, er begleitet uns auf Schritt und Tritt und doch schenken wir ihm oft kaum Beachtung – der Boden. Was können uns die verschiedenen Böden Spannendes erzählen? Warum rostet Boden? Kann jeder Boden bewirtschaftet werden? Und wie ist die Vergabe und Nutzung von Boden geregelt und wie funktioniert sie? Dies sind nur einige Fragen, mit denen wir uns in der fünften Folge „Der Boden spricht“ beschäftigen. Podcast-Moderatorin Maria Strache ist mit Diplomgeograf Christoph Kunkel auf dem Bodenlehrpfad im Naturschutzgebiet Eldena unterwegs und entdeckt dabei, was sich im Boden so alles abspielt. Welche Rolle der Boden für die Bioökonomie spielt, das verrät Christoph Kunkel im Video.

Uhr
Fakt: Der Boden und die Bioökonomie
Er ist Grundlage und Raum des Lebens und eine der wichtigsten Ressourcen, er begleitet uns auf Schritt und Tritt und doch schenken wir ihm oft kaum Beachtung – der Boden.…
Jetzt ansehen

Beim Pariser Abkommen von 2015 handelt es sich um ein Klimaschutzabkommen auf globaler Ebene, welches alle Länder in die Verantwortung nimmt, nationale Klimaziele zu formulieren. Moore spielen dabei eine Rolle, die nicht unterschätzt werden sollte. Auch Frau Tanneberger, eine unserer Moor-Expertinnen nimmt in der vierten Folge des #FaktenSammler-Podcasts darauf Bezug und erklärt, wie wichtig die Moore für unseren Klimaschutz sind.

Uhr
Fakt: Das Paris-Abkommen und die Moore
Beim Pariser Abkommen von 2015 handelt es sich um ein Klimaschutzabkommen auf globaler Ebene, welches alle Länder in die Verantwortung nimmt, nationale Klimaziele zu formulieren. Moore spielen dabei eine Rolle,…
Jetzt ansehen

Für nachhaltige Produkte mehr bezahlen? Das ist mittlerweile für viele, vor allem junge Menschen eine Selbstverständlichkeit. In der 4. Folge „Moor muss nass“ des Bioökonomie-Podcast #FaktenSammler geht es unter anderem darum, was aus nachwachsenden Rohstoffen alles hergestellt werden kann. Beim Thema Moor kommen einem natürlich schnell Reetdächer in den Kopf, aber es gibt noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten!

Uhr
Fakt: Nachhaltige Produkte aus Moorbewirtschaftung
Für nachhaltige Produkte mehr bezahlen? Das ist mittlerweile für viele, vor allem junge Menschen eine Selbstverständlichkeit. In der 4. Folge „Moor muss nass“ des Bioökonomie-Podcast #FaktenSammler geht es unter anderem…
Jetzt ansehen

Mehr von den Faktensammler

findet Ihr hier

Menü